Übersicht  
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Oberhunter Seed †
  Fänge von Bensch
  Karpfen von Sleepa
  Karpfen von Andy
  Karpfen von Christoph
  Besondere Fische
  Doppel Moppel
  Video: Frühjahrs Kracher 2012
  Video: Sleepa packt aus 2 (12)
  Video: Sleepa packt aus 1 (12)
  Video: Schau nach Vorn (11)
  Video: Baggersee Märchen (11)
  Video: Memorys (10)
  Video: Feeling (09)
  Video: Vor den Füßen 2 (09)
  Video: CL Video Contest 2008
  Video: Kaum zu glauben ... (08)
  Video: Vor den Füßen (08)
  Video: 2007
  Video: Die Karpfenkracher (07)
  Video: Eine unvergessliche Session (07)
  Bericht : Lange Pause... (10)
  Bericht : Sleepas Geburtstags-Session (10)
  Bericht : Havelschuppi (10)
  Bericht : 4 Tage "Urlaub" (10)
  Bericht : ganz spontan... (09)
  Bericht : Überraschung (09)
  Bericht : Jokerrute (09)
  Bericht : Die Entschädigung (09)
  Bericht : hab geblankt -.- (09)
  Bericht : 2 Ziele erreicht (08)
  Bericht : CL Treffen Stendal (08)
  Bericht : Alte Bekannte 2 (08)
  Bericht : Letzte Hoffnung (08)
  Bericht : Streß Pur (08)
  Bericht : Alte Bekannte (08)
  Bericht : VerSTÖRte Nächte (08)
  Bericht : STURM ! (08)
  Bericht : Pfingstferien (08)
  Bericht : Fish In 2008
  Bericht : Geht doch ! (08)
  Bericht : Sonnenbrand (08)
  Bericht : Ostern 2008
  Bericht : Abwarten und Tee trinken die 3. (07)
  Bericht : Die Nacht der Träume (07)
  Bericht : Fischen mit PVA (07)
  Bericht : Ein Traum wird wahr (07)
  Bericht : Grasersession (07)
  Bericht : Das große Treffen (07)
  Bericht : Kleiner Tümpel mit Überraschung (07)
  Bericht : Es geht immer weiter (07)
  Bericht : Endlich bin ich dran ! (07)
  Bericht : Neues Gewässer Neues Glück (07)
  Bericht : Beifang beim Feedern (07)
  Bericht : Teichesession (06)
  Bericht : An der Elbe (06)
  Bericht : Pop Ups an der Oberfläche (06)
  Bericht : Quantum Jugendfischen 2006
  Bericht : Erste Karpfensession (04)
Heute waren schon 7 Besucher (41 Hits) hier!
Bericht : Das große Treffen (07)

Das große Treffen

 

Endlich war es wieder soweit.

 

Gensch und zwei Kumpels von ihm wollten eine Session an die Elbe starten. Da ich ja nicht weit weg von der Elbe wohne war es ja klar das der Bensch auch mit am Start war.
Am Donnerstag den 16.8.2007 sollte die 5 Tage Session starten. Treffpunkt sollte bei mir sein, danach zu Raifeisen Mais hohlen, Gastkarten hohlen und dann ab zur Elbe .... So war es zumindest geplant.

Doch Gensch und sein Gespann hatten sich irgendwo in Stendal verfahren. So trafen wir uns beim Angelcenter. 
Dort angekommen Begrüßten wir uns erstmal herzlichst und wechselten die ersten Worte. Nach dem ich erfuhr das sie schon Mais hatten musste ich alleine noch mal los denn ich hatte noch keinen. Also fuhr ich noch mal zu Raifeisen und die drei Jungs warteten am Angelcenter. Wieder am Angelcenter angekommen und mit einem 25 Kg Sack Mais mehr im Auto, kauften wir noch ein paar Bleie und Futter zum feedern. Jetzt sollte es los gehen die Karten hohlen. Also los, 10 Km in die nächste Stadt. Dort angekommen mussten wir dem "Heini" erstmal klar machen was wir überhaupt wollten. Doch der sagte uns nur das wir im falschen Laden sind und wieder nach Stendal mussten um die richtigen Karten für unseren Elbabschnitt zu bekommen. Na Klasse, also wieder zurück nach Stendal. Nun bekamen wir endlich die richtigen Karten.

So ... endlich hatten wir alles und es konnte los zur Elbe gehen.

Dort angekommen ging es weiter mit dem Stress, es fing heftig an zu regnen und der Himmel Wurde dunkel. Wir warteten kurz und schauten uns danach die Buhnen an. Doch Elli und Söcky fanden ihre Buhne nicht interessant und liefen 5 Buhnen weiter weg von der wo Gensch und ich sitzen wollten. Nach dem sie sich eine passende Buhne ausgesucht hatten, beschlossen Gensch und ich auch umzuziehen weil wir nicht so weit auseinander sitzen wollten. Denn schließlich stand nicht das fischen an erster Stelle sondern das kennen lernen und erzählen miteinander.

Also wieder das ganze Tackle ins Auto, wieder zurück nach vorne und endlich aufbauen.

Nach dem das ganze Tackle stand und die Buhnen mit ordentlich Mais und Boilies gefüttert waren verschwanden 8 Montagen im Wasser und die erste Nacht konnte kommen.

Wir sammelten Abends Holz und machten uns eine Feuerstelle hinter dem Camp von mir und Gensch.

Dann konnte der Abende so richtig los gehen. Es wurde viel gelacht und erzählt, die geilsten Storys wurden zusammen getragen und sich darüber amysiert. Da Gensch und ich ja im Forum unterwegs sind (www.carp-lovers.com

), war es klar das wir auch auf das Thema kamen. Und wir konnten uns überalles mögliche lustig machen, über den ein oder anderen User, den ein oder anderen Bericht oder über die eine oder andere Aussage. Ich war voll in meinem Element: Quatschen ! ^^

Es war ein sehr lustiger Abend an dem ich mich endlich mal über das eine oder andere auslassen konnte was ich im Forum nicht so offen sagen konnte. Schade das das Fish In 07 nicht statt findet, das wäre das beste was passieren kann aber das wird wohl nicht das letzte Fisch In sein.

So ... zurück zum Thema.

Nach dem das Holz verbrannt war und wir vom ganzen hin und her ziemlich kaputt war legten wir uns schlafen...

Wie ich es mir gedacht habe ohne eine Aktion an den Ruten.

Am nächsten morgen gemeinsames Frühstück bei Elli und Söcky am Camp.

Nach dem Essen schnappte sich Elli seine Spinrute und fing an zu spinnern. Nach ein paar Würfen hatte er auch schon den ersten guten Fisch der Session, einen Rapfen mit rund 50cm !

Nach einem Foto und dem Release setzte Söcky noch einen guten Döbel nach. Auch er durfte weiterleben.

 


ein Bild

 


ein Bild

 

Den Tag über saßen wir rum und erzählten über Gott und die Welt. Aber was fehlt wenn 4 Carphunter sich treffen ? Na sicher der Alkohol. Also schmissen wir alle zusammen und Elli und ich fuhren los zwei Kisten Bier und ne Flasche Schluck hohlen.

 


ein Bild

 

Nach dem wir wieder da waren wurden die Buhnen neu gefüttert und die Montagen im Wasser versenkt. Gensch fischte ab der 2. Nacht immer eine Rute auf Wels.

Wir suchten erneut Holz und setzten uns gemeinsam ans Feuer...

 

Ja und sehr viel kann ich dann auch nicht mehr sagen Ja und nach dem ich wiedermal etwas zu tief in die Pulle geguckt hatte ging es dann auch schon los ... nach dem ich mich dann den Abend über ein paar mal ins Schilf und Pflanzendickicht verloren hatte . . . . und Gensch mich natürlich fotografieren musste

 

 
ein Bild

 

legten wir uns später schlafen.

Im Zelt merkte ich dann schon das mein Abendbrot wieder den weg zurück suchte und so setzte ich dann 5 min später eine gute Ladung vor meine Liege ^^ und schlief dann ein.

Wie erwartet wieder keine Aktion an den Ruten.

Nächster Morgen wieder Frühstück bei Elli du Söcky. Den Tag über wieder viel erzählt und die Zeit mit blinkern und feedern vertrieben.

Elli, Söcky und ich konnten jeder einen Hecht fangen und Elli und Söcky dazu noch zwei kleine Rapfen. Gensch konnte nur zwei kleine Barsche vorweisen.

 

 
ein Bild

 


ein Bild

 

 

Am Abend wieder Feuer und erzählen. Diesem Abend wurde uns noch ein großes Feuerwerk ein paar Buhnen auf der anderen Seite weiter zum Abschluß präsentiert. Diesmal wurde das trinken zurück gestuft. Elli erzählte die geilsten Geschichten aus seinem Malle Urlaub und wir hatten großen Spaß zusammen auch wenn die Karpfen unsere Köder wohl nicht interessant fanden. Aber so ist das.
Ja wir legten uns wieder ohne Aktion in die Kojen und schliefen wieder ruhig durch. Das einzigste was uns nicht im Stich ließ waren die Mücken ! Ohne „Mücke davor“ und „Mücke danach“ wären wir wohl gestorben.

Johannes unser Camp Wiesel, Fretchen, Marder oder was auch immer das war besuchte mich Nachts und knabberte meine ganzen Futtertüten an und sorgte für ziemlich viel Dreck in meinem Foxi und auf meinem Futteral !

Danke Johannes, sei froh dass ich dich nicht mit der Pfanne erschlagen habe.

Tagsüber wieder das selbe wie immer. Abchillen, erzählen, feedern, Blinkern und Gensch musste uns erstmal einen auf Mini Playbackshow machen  . . . . aber soviel in der Diashow ^^

 


ein Bild 

 

Ja der letzte Abend rückte Näher und Gensch hatte die Idee was bei Flying Pizza zubestellen.

Da ich zum Glück die Nummer im Handy gespeichert hatte rief Gensch an um zu fragen ob sie auch bis an die Elbe liefern würden (immerhin 15 km) Ja klar meinte sie, wir müssten nur auf 20 Euro Bestellwert kommen. Alles klar machen wir. Wir mussten nur erklären wo wir sind. Wir sagten das wir zum nächsten Ort kommen würden und da wir keinen Straßen Namen kannten stellten wir uns einfach ans nächste Ortsschild und siehe da nach 90 min kam wirklich das Flying Pizza Auto angefahren.

 

ein Bild

 

 

Söcky und Elli sorgten inzwischen für Feuer und als wir gespeist hatten trugen wir wieder die eine und andere Geschichte zusammen und erzählten bis tief in die Nacht. Ein riesiges Gewitter auf der anderen Flussseite schmetterte Stunden lang gewaltige Blitze Nieder. Ein Atemberaubendes Schauspiel das wir lange verfolgten. Der letzte Abend war vorbei und wir legten uns schlafen. Elli hatte einen Schnurbruch durch Krabben zuverzeichnen aber ansonsten wieder ruhig.

Am nächsten Morgen war abbauen angesagt. Nachdem alles im Auto und auf dem Hänger verstaut war hieß es Abschied nehmen.

 

Wir beschlossen das auf jeden Fall zu wiederhohlen aber nächste mal an einem See.


Jungs ! Danke ! Danke für diese geile Session ! Und ich entschuldige mich noch mal dafür das das mit den Karten nicht Reibungslos geklappt hat. Und für den zweiten Abend ^^

Aber es war geil mit euch ! Elli, Söcky und natürlich Gensch ihr seit super Leute !

DANKE !

Ich hoffe das wir es noch mal schaffen für ein paar Nächte zusammen zu fischen! Sobald ich Auto habe komm ich auch zu euch rüber !

Bis dahin lasst von euch lesen, wir bleiben in Kontakt und immer Petrie Heil !


Diashow : 

Das große Treffen - MyVideo
Mit freundlichen Grüßen Daniel Bensch !

Über diese Page  
  Die Karpfenkracher Stendal HP ist seit dem 11.12.2006 online  
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=